EPSON Bildpreis

Artrium Panorama

LEITUNG: UTA SCHEJA - LEITUNG DER SCHAUSPIELSCHULE 

 

Mit Lukas Scheja habe ich das Artrium gegründet und leite es seitdem

verantwortungsvoll über 10 Jahre zusammen mit unseren Dozenten.

„Schauspieler sein“ ist mein Vorschlag für die Lebensweise eines modernen

und aufgeschlossenen künstlerischen Menschen in unserer Zeit. Schauspiel

trainiert weit über den Körper hinaus ganzheitlich die wesentlichen Bereiche unseres Menschseins und macht diese für das Publikum erlebbar. Dadurch ist es

ein Dienst an den Menschen des Ensembles, als auch am Publikum und damit an der Gesellschaft insgesamt und der Menschheit überhaupt.

 

Vor meiner eigenen Schauspielausbildung vertiefte ich mich als Sportphysio-

therapeutin in das für den Schauspielberuf so wichtige Wissen um den Körper

des Menschen, um dessen Möglichkeiten und auch Grenzen und um die Dinge

darüber hinaus. Zusammen mit Prof. Thomas Wessinghage, dem deutschen

Sportlerarzt und Leichtathleten, 22fachem Deutschen Meister, Weltcupsieger,

Olympiateilnehmer und Europameister, habe ich dann international Führungs-

kräfte in der Partnerschaft von Leistungssport und Sportmedizin aus- und fort-

gebildet.

Ich war selbst Sportlerin im Leistungskader der deutschen Schwimmmannschaft für die Olympischen  Spiele. Der Wettkampf vor Publikum jenseits meiner Leistungs-grenze erfüllte mich. Dort habe ich begonnen, die Forschung an der Weite und Zeitlosigkeit einer konkreten „Bühnensituation“ zu lieben.